Bereichsübergreifende Navigation

Volltextsuche

Inhalt

Turbine

Müllverbrennungsanlage mit Rauchgasreinigung (Schnittzeichnung) – Focus auf die Turbine

Der in den Kesseln erzeugte Dampf treibt eine Turbine mit Generator an und wird als Strom bzw. Fernwärme (Kraft-Wärme-Kopplung) abgegeben. Dabei wird nur rund ein Drittel der erzeugten Energie für den Eigenbedarf der Anlage benötigt; die überschüssige Energie wird in das RWE-Stromnetz eingespeist bzw. für die Fernwärmeversorgung ausgekoppelt. Diese jährliche Überschussmenge entspricht in etwa dem durchschnittlichen Jahresverbrauch an Strom für rund 21.000 Haushalte und Wärme für rund 9.000 Haushalte.

Schnittzeichnung - öffnet im neuen Fenster

Bitte klicken Sie auf die Schnittzeichnung, um Details angezeigt zu bekommen (JavaScript-Aktivierung erforderlich; Bildschirmauflösung von mind. 1024 Pixeln Breite empfohlen).

Zusatz-Informationen

Schon gewusst?

  • Die Turbine hat eine elektrische Leistung von 22.000 kW.
  • Die energetische Nutzung des Restabfalls führt zu hohen Einsparungen von Kohle, Öl und Gas - somit werden fossile Primärenergieträger ersetzt und die Umwelt geschont !