Bereichsübergreifende Navigation

Volltextsuche

Inhalt

Müllverbrennungsanlage mit Rauchgasreinigung

Müllverbrennungsanlage mit Rauchgasreinigung (Schnittzeichnung)

Thermische Behandlung für die sichere Entsorgung von Abfall

Einen wesentlichen Bestandteil der Anlagen im Abfallentsorgungszentrum (AEZ) Asdonkshof bildet die Verbrennungsanlage für Siedlungs- und Gewerbeabfall. Sie besteht aus zwei Verbrennungslinien mit einer umfassenden Rauchgasreinigung je Linie. Die jährliche Verbrennungsleistung des Asdonkhofs beträgt rund 260.000 t. Mit dieser Menge, die je nach Heizwert und Betriebsstunden geringfügigen Schwankungen unterliegt, wird die Anlage seit Jahren an der Kapazitätsgrenze gefahren: sie ist voll ausgelastet.

Durch die thermische Behandlung des Abfalls wird das Abfallvolumen um etwa 90% verringert und die enthaltene Energie für die Erzeugung von Strom und Fernwärme genutzt.

Unsere Abfallverbrennung ist eines der höchst entwickelten Abfallentsorgungsverfahren. Sie erfüllt folgende Funktionen:

  • Mineralisierung bzw. Zerstörung der organischen Bestandteile
  • Sichere Abscheidung anorganischer Schadstoffe in den Reststoffen
  • Hygienisierung
  • Energieverwertung

Zusatz-Informationen

Schon gewusst?

  • Die thermische Abfallbehandlungsanlage am Asdonkshof ist eine der modernsten in Europa.